Elena Szirmai

Gender Wayang

  • 1977: Lehrdiplom Konservatorium Luzern.
  • 1982 Konzertdiplom Musikhochschule Basel .
  • 1996-1997 Gender Wayang - Studium in Bali (Indonesien)
  • Internationale Solorezitals (Schwerpunkt spanischer, französischer und schweizer Impressionismus, Romantik, zeitgenössische Musik).
  • Kammermusik und Orchesterkonzerte.
  • Verschiedene Projekte mit improvisierenden MusikerInnen aus der Jazz- und freien Improszene.
  • Pädagogische Tätigkeit (Piano, Rhythmik) an der Hochschule Luzern - Musik, Kurse und Workshops.
  • Preise: Migrosstipendium, Orpheus Konzertreihe Zürich, Werkbeitrag für "MA´NA" von Stadt und Kanton Luzern 1993.

Diskographie

  • Trio Szirmai-Kramis Pasión - yvp-music 3115,
  • "Elena Szirmai spielt schweizer Komponisten" CH253 Jecklin Zuerich,
  • MA'NA - a journey mana01 Lucerne.

    

Bestellen? senden Sie eine Nachricht: Kontakt

Konzerte und Projekte

  • Soloprogramme mit spanischen, französischen & schweizer Komponisten.
  • Satie - Debussy: ein Dialog
  • "MA'NA" - multimediales Projekt mit Otmar Kramis, Lauren Newton & Mark Huber
  • Duo Szirmai-Kramis: (Jazz) Konzerte in der Schweiz und Indonesien (Tour 1996).
  • Trio Szirmai-Kramis, Eigenkompositionen, Musik von Astor Piazolla

Als klassische Interpretin, Improvisatorin und Konzeptkünstlerin bewegt sich Elena Szirmai im musikalischen Transit und in Grenzbereichen, wobei sie sich eine ausgesprochen subtile Klanggestaltung und eine eigenwillige und unmittelbare musikalische Sprache zu Eigen gemacht hat.